Kampus-Projekt

IN Orania gibt es mittlerweile 3 tertiäre Bildungsinstitutionen: die technische Berufschule, die Friseur-Ausbildung und die technische Akademie. Studenten und Lehrlinge sollen sich wie Studenten auf einem Universitätskampus mit lebendigem und vielseitigem Studentenleben fühlen können. Studierende sollen eine Studentenkarte mit Vergünstigungen bekommen und die Orania Bewegung wird kulturelle, soziale und Sportzusammenkünfte organisieren. Es existieren bereits einige Aktivitäten die Studierenden zusagen, wie eine Cantusgilde (eine Art Burschenschaft, aber informeller), Volkspele (Afrikaanse Volkstänze mit Gesang), Theater- und Filmvorführungen und gesellige Abende mit Musikdarbietungen. Das Kampusprojekt wird von James Kemp von der Orania Bewegung koordiniert.

James Kemp, Koordinator des Kampusprojekt, spricht über die Pläne für einen Orania Kampus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.